Bauernhof als Klassenzimmer

Die kleinbäuerliche Idylle, die wir unseren Kindern durch Bilderbücher vermitteln, ist nahezu ausgestorben. Selbst hier auf dem Land sieht man immer weniger Tiere auf den Weiden. Hund, Katze, Meerschweinchen sind oft die einzigen Tiere, zu denen Kinder noch einen direkten Bezug haben. Die Nutztiere stehen ganzjährig im abgeriegelten Stall, das Gras auf den Weiden wird mit Hochleistungsmaschinen geerntet, als Futtermittel aufbereitet oder an Biogas-Anlagen geliefert. Tierische Produkte liegen küchen- und gebrauchsfertig in Plastik verpackt im Supermarkt. Von den betrieblichen Abläufen ist für Außenstehende kaum etwas erkennbar.

In unserer kleinen Schäferei sind die Kreisläufe klar strukturiert. Wir wollen Verständnis für die Herkunft tierischer Produkte wecken, denn nur so können sich Respekt und ein verantwortungsvoller Umgang mit ihnen entwickeln.

Von der Deckung der Mutterschafe, Geburt und Aufzucht der Lämmer, über die Schur und Weiterverarbeitung der Wolle, Auswahl der Zucht- und Schlachttiere bis hin zum verkaufsfertigen Produkt erlernen die Kinder wichtige Fähigkeiten.

  • Natur- und Umweltbewusstsein
  • Wissen über und Achtung für unsere Nutztiere
  • Ökologisches Grundverständnis
  • Strukturierte Arbeitsabläufe
  • Gesunde Ernährung

Unsere Schafe werden sorgfältig auf den Umgang mit Kindern vorbereitet. Natürlich kommt auch der Spaß nicht kurz, sei es beim Knuddeln der Lämmer oder einem spannenden Schaf-Quiz. Wenn Sie uns mit Ihrer Kindergartengruppe oder Schulklasse besuchen möchten, können Sie per email oder telefonisch einen Termin vereinbaren.